News

< zur News Übersicht

Neue Investoren bei Boxine

12. September 2019

Die bisherigen Investoren der Toniebox verkaufen ihre Anteile für angeblich rund 300 Millionen Euro. Das entspicht mehr als zweieinhalb mal dem Umsatz von 2019 und bringt so deutlich mehr Kapital in die Firma.

Ob sich an der Strategie von Boxine etwas ändert bleibt offen. Die Gründer bleiben weiterhin als Geschäftsführer an Board und verkaufen selbst nur einen Anteil.

Ziel ist es laut Boxine international weiter zu wachsen: Das gesamte Tonie-Team und wir verfolgen das Ziel, dass jedes Kind auf der Welt „hörspielen“ kann – und nun sind wir besser denn je aufgestellt, das zu erreichen“, so Faßbender und Stahl.

Wer sich für mehr Details zu dem Verkauf interessiert, erfährt alle Infos bei deutsche-startups.de


Die beliebtesten Kreativ-Inhalte

* Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Link. Wenn du auf diese Links klickst und anschließend bei dem Anbieter etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich jedoch nichts am Preis. Vielen Dank für deine Unterstützung. Mehr Infos findest du im Datenschutz.