lalaBlog

< zurück zur Übersicht
Geposted von Nico am 28. Juli 2019

Der Powerbank-Test

  1. Der Test
  2. Fazit

In unserem Artikel "Toniebox Power für Unterwegs", haben wir verschiedene Möglichkeiten untersucht, die Toniebox ohne die mitgelieferte Ladestation zu laden. Unter anderem auch wie man die Toniebox mit einer Powerbank nutzen kann. Was wir allerdings zu dem Zeitpunkt auch noch nicht wussten ist, wie oft man den Akku damit wieder laden kann. Es ist gar nicht so einfach, für die Toniebox so einen Test durchzuführen, da es keine Akkustandsanzeige gibt und somit nicht ersichtlich ist, wann der Akku voll geladen ist. Die Toniebox weißt zwar darauf hin, wenn der Akku leer ist, jedoch ist es nicht ersichtlich ob diese noch lädt.

Wir haben die Ferien und den Urlaub genutzt, da die Toniebox bei uns dann im Dauereinsatz ist und nicht so lange durchhält. Außerdem hatten wir dadurch auch die Ladestation nicht immer wie Zuhause an einem festen Ort angeschlossen. Immer wenn der Satz kommt "Oh, oh! Mein Akku ist leer und ich muss abschalten. Bitte stell mich auf die Ladestation.", haben wir die Box wieder für mehrere Stunden an die Powerbank angeschlossen. Bevorzugt über Nacht, da der Akku mit der Station 3 Stunden zum Laden braucht und mit der Powerbank eher noch länger. Es ist außerdem durchaus sinnvoll, die Box leer werden zu lassen bevor man sie wieder lädt, da es den eingebauten Akku schont.

Disclaimer

Vorsicht, die Verwendung von Drittanbieter Netzteilen geschieht auf eigene Gefahr. Hier der entsprechende Hinweis des Tonies Supports.

Der Test

Für den Dauertest haben wir eine hama Powerbank* mit einer Leistung von 20000mAh gewählt. Die Powerbank ist ca. ein Monat alt und hat bereits ein paar Ladezyklen hinter sich, damit sollte die Kapazität dem vollen Umfang entsprechen. Mit der Zeit altert natürlich auch der Akku der Powerbank und wird nicht mehr so viel Leistung erbringen. Zusätzlich benötigt man noch ein USB-Konverter Kabel zum Anschluss der Toniebox an den USB-Anschluss der Powerbank. Hierfür nutzen wir den USB-Konverter von SAYIU*.

<div style="width: 100%;margin: 15px 0;"> <div style="padding: 10px; background: #f7d6e3; border-radius: 15px;"> <h4 style="font-family: Fredericka the Great,cursive; font-weight: 400; font-size: 25px; margin: 0; margin-top: -22px;; text-align: center;">Tipp</h4> Mit dem <a href="https://amzn.to/2LzsvES" target="_blank">USB-Konverter</a> kann man die Toniebox auch an Smartphone-Netzteilen oder im Auto am USB-Anschluss aufladen. </div> </div>

Der USB-Konverter
Der USB-Konverter
Angschlossen an die Powerbank
Angschlossen an die Powerbank
Unsere Powerbank für die Toniebox
Unsere Powerbank für die Toniebox

Zum Start des Tests wird die Powerbank natürlich erst einmal voll geladen. Außerdem haben wir die Ladestation der Toniebox aus der Steckdose gezogen, um ein versehentliches Laden durch die Kinder zu vermeiden. Da der Kindergarten bei uns gerade Ferien hat, ist unser Sohn L. gerade zu Hause und hört schon morgens gerne nach dem Aufstehen direkt seine Tonies. Meistens wird auch nochmal nachmittags oder abends, je nach Tagesprogramm der eine oder andere Tonie auf die Box gestellt. Und natürlich gibt es abends zum Einschlafen auch noch eine Geschichte. Bei uns ist momentan Bibi Blocksberg - Die Prinzesinnen von Thunderstorm - der absolute Favorit und läuft jeden Abend. Es ist nicht ganz einfach abzuschätzen, wie lange die Box am Tag läuft. Aber im Schnitt kommen wir ungefähr auf 2 bis 3 Stunden. Interessanterweise scheinen wir einen ziemlich gleichmäßigen Tonibox-Konsum zu haben, da immer nach zwei Tagen mittags oder abends das orange Licht angeht: Zeit, die Box wieder aufzuladen.

<div style="width: 100%;margin: 15px 0;"> <div style="padding: 10px; background: #f7d6e3; border-radius: 15px;"> <h4 style="font-family: Fredericka the Great,cursive; font-weight: 400; font-size: 25px; margin: 0; margin-top: -22px;; text-align: center;">Tipp</h4> Um noch etwas mehr aus dem Akku herauszuholen kann man im Urlaub den <a href="https://support.tonies.de/hc/de/articles/115004355809" target="_blank">Offline-Modus</a> aktivieren. Dann sucht die Toniebox nicht nach WLAN-Netzwerken, was etwas Energie spart. </div> </div>

Manchmal war die Box komplett leer, manchmal auch nur im orangenen Bereich, aber nach zwei Tagen haben wir die Powerbank über Nacht angeschlossen. Insgesamt haben wir so fast zwei Wochen durchgehört, ohne eine Steckdose zu brauchen. Insgesamt konnten wird die Box sechs mal wieder voll aufladen, bevor die Powerbank nicht mehr genug Energie hatte. Beim siebten Mal war der Akku der Toniebox dann nicht mehr wirklich voll und hat nur noch einen Tag gehalten. Auch die Akku-Anzeige der Powerbank war dann nur noch auf einem von vier Lichtern.

<div style="width: 100%;margin: 15px 0;"> <div style="padding: 10px; background: #f7d6e3; border-radius: 15px;"> <h4 style="font-family: Fredericka the Great,cursive; font-weight: 400; font-size: 25px; margin: 0; margin-top: -22px;; text-align: center;">Tipp</h4> Je mehr Milliamperestunden (mAh) eine Powerbank hat, desto größer ist der Akku. Das heißt, man kann ein Gerät häufiger damit Laden. </div> </div>

SAIYU Step Up Spannungswandler

Der Spannungswandler versorgt die Toniebox an fast jedem USB-Anschluss mit Strom. USB hat...
Zum Produkt

HAMA X20 Powerbank 20000 mAh

Das Laden ohne Stecker ist eine praktische Möglichkeit. Egal ob für den Garten, den...
Zum Produkt

Fazit

Wir sind positiv überrascht, wie gut wir mit Toniebox und Powerbank zurecht gekommen sind. Auch wenn wir eigentlich immer eine Steckdose zur Verfügung hatten, war das Laden ohne Stecker eine praktische Möglichkeit. Egal ob für den Garten, den Campingurlaub oder einfach im Ausland ohne Reise-Adapter ist die Kombination aus USB-Kabel und Powerbank eine praktische Alternative. Ein Nachteil des USB-Konverters ist, dass man die Toniebox zum Laden nicht richtig hinstellen kann, was aber eher als Schönheitsfehler zu sehen ist.

* Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Link. Wenn du auf diese Links klickst und anschließend bei dem Anbieter etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich jedoch nichts am Preis. Vielen Dank für deine Unterstützung. Mehr Infos findest du im Datenschutz.